Startseite » Reiseübersicht » Kanada und Alaska: Kleingruppenreise - Lockruf des Goldes - Lockruf der Wildnis
 

 

Topangebote

Autoreisen USA & Kanada

Busreisen USA & Kanada

 


money-mouthmoney-mouthmoney-mouthmoney-mouthmoney-mouth
Sonderangebote
Direktflüge
USA & Kanada
anfragen


Motorräder 

(H.D. / BMW / Honda)(Triumph / Indian)
Preisvergleich anfordern

Als USA Spezialist haben wir besondere Beziehungen zu Mopedvermietern
 

wie Eaglerider oder Harley Rentals


Wohnmobile USA online Preisvergleich

Wohnmobile Kanada online Preisvergleich



  Ausflüge Besichtigungen Eintrittskarten

 

Mit unserer eigenen Spezialisten Datenbank
USA , Kanada

Rundreisen & Touren ,

Busreisen & Busrundreisen

 Wohnmobile - Überführungen

Mietwagenrundreisen (Selbstfahrertouren),  

Kreuzfahrten

Skitouren & Skisafari & Skifahren USA & Kanada

Huskeytouren & Safari

besondere Hoteltipps

und

Studienreisen

- Datenbank vermitteln wir Ihnen einen ersten Eindruck unserer Möglichkeiten.
Buchen Sie Ihre organisierte oder individuelle Tour beim Spezialisten für die USA, Kanada 

30 USA & Kanada Rundreise - Spezialisten = Aktives Beraten für Individuelle Touren - Rundreisen,  Premium- und Luxusbusreisen , Eaglerider - Harleytouren. Studienreisen, Erlebnisreisen und sonstigen aktiven Reiseformen wie (wandern , trekking etc.).
z.B. Rundreisen USA - Rundreisen oder Fly and Drive Florida - Rundreisen Hawaii - Rundreisen oder Fly & Drive Kalifornien - Rundreisen New England - Rundreisen Nevada - Rundreise Route 66





Tel. 06192-998040


Kontaktformular




Veranstalterinfos von Meiers Weltreisen Rundreisen USA & Kanada - Urlaub USA - Dertour Touren USA & Kanada - TUI Weltentdecker USA & Kanada Rundreise - Airtous Rundreise USA & Kanada - Canusa Kanada & USA - FTI Kanada & USA ride-a-harley, Ikarus Tours - Studiosus - Gebeco - Aventura - Chamäleon-Reisen - usw. über 40 Veranstalter für die USA im Angebot!



Kanada und Alaska: Kleingruppenreise - Lockruf des Goldes - Lockruf der Wildnis

Kanada und Alaska: Kleingruppenreise - Lockruf des Goldes - Lockruf der Wildnis

Im Hohen Norden des Kontinents erwartet Sie etwas ganz Besonderes: imposante Natur mit riesigen Gletschern und schneeweißen Berggipfeln, einige der schönsten Landschaften des Kontinents und ein anschaulicher Einblick in die legendäre Goldgräberzeit. Wenn Sie ein intensives Naturerlebnis suchen und ein herrliches, unberührtes Stück Erde in individuellem Rahmen genießen wollen - hier sind Sie goldrichtig!

Reise Nr. 40509

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Lockruf des Goldes - Lockruf der Wildnis


Kleingruppenreise 16 Nächte ab Whitehorse bis Anchorage



Im Hohen Norden des Kontinents erwartet Sie etwas ganz Besonderes: imposante Natur mit riesigen Gletschern und schneeweißen Berggipfeln, einige der schönsten Landschaften des Kontinents und ein anschaulicher Einblick in die legendäre Goldgräberzeit. Wenn Sie ein intensives Naturerlebnis suchen und ein herrliches, unberührtes Stück Erde in individuellem Rahmen genießen wollen - hier sind Sie goldrichtig!



Reiseablauf:

1. Tag (So): Whitehorse, Yukon
Nach Ankunft in Whitehorse Empfang durch Ihren Reiseleiter und Transfer in Ihr zentral gelegenes Hotel (nur bei Ankunft mit Condor). Bei einer Besprechung lernen Sie Ihre Mitreisenden kennen, anschließend Zeit für die Erkundung der Stadt. 2 Übernachtungen: High Country Inn o. ä.

2. Tag (Mo): Tagesausflug Skagway, Alaska
In der Ortschaft Fraser besteigen Sie die nostalgischen Eisenbahnwaggons der  White Pass & Yukon Route". Die Zugstrecke hinauf zum White Pass ist heute noch genauso spektakulär wie damals, als nur die gut betuchten Goldsucher sich diese angenehme Alternative zum mühsamen Aufstieg leisten konnten. Am White Pass überqueren Sie die Grenze zu den USA und der Zug begibt sich auf die steile Fahrt hinab zum malerischen Lynn Fjord. Rückfahrt mit dem Tourbus über den Klondike Highway am Nachmittag. F

3. Tag (Di): Whitehorse - Frances Lake
Die heutige Fahrt geht über den legendären Alaska Highway nach Watson Lake, wo es der  Schilderwald", begonnen von einem heimwehkranken amerikanischen GI, inzwischen auf über 50.000 Schilder gebracht hat. Über eine Schotterpiste geht es weiter durch die urwüchsige Natur des Yukon Territory zum Frances Lake und schließlich per Boot über den See zur Ihrer idyllisch gelegenen Lodge. F,M,A 2 Übernachtungen: Frances Lake Lodge

4. Tag (Mi): Frances Lake
Ihre Lodge hält heute ein breites Angebot an Aktivitäten für Sie bereit: genießen Sie die einzigartige Natur beim Wandern, Angeln, Kanu fahren oder auch auf der Pirsch. F,M,A

5. Tag (Do): Frances Lake - Carmacks
Heute geht es weiter über den Campbell Highway, der als unbefestigte Straße ein echtes Wildnis-Erlebnis bietet. Ihr heutiges Ziel ist nach George Carmack, einem Goldprospektor, benannt, dem lange Zeit der Goldfund zugeschrieben wurde, der den Goldrausch am Klondike River auslöste. F Übernachtung: Carmacks Hotel

6. Tag (Fr): Carmacks - Dempster Highway - Eagle Plains
Die "Five Finger Rapids", Ihr erstes Ziel des heutigen Tages, sind eine gewaltige Stromschnelle im Yukon River, die den Raddampfern der Pionierzeiten bisweilen zum Verhängnis wurde. Es schließt sich an die Fahrt auf dem Dempster Highway, einem Wildnis-Highway par excellence, der bis weit über den Polarkreis nach Inuvik in den Northwest Territories reicht. Bevor Sie Eagle Plains erreichen unternehmen Sie im Gebiet der Tombstone Mountains eine kurze Wanderung. F Übernachtung: Eagle Plains Lodge

7. Tag (Sa): Eagle Plains - Dempster Highway - Inuvik
Weiter auf dem Dempster Highway steht heute eine kurze Wanderung am Fuße der Richardson Mountains auf dem Programm, bevor Sie mit Fährschiffen den Peel River und danach den Mackenzie River überqueren. Abends erreichen Sie Inuvik - das Ende des Dempster Highways und gleichzeitig die größte Stadt in Kanada nördlich des Polarkreises. F 2 Übernachtungen: New McKenzie Hotel

8. Tag (So): Inuvik / Tuktoyaktuk (optional)
Eine Sehenswürdigkeit von Inuvik ist sicherlich die in Igluform errichtete Kirche des Ortes. Wie wäre es heute sodann mit einem (fakultativen) Ausflug zum Polarmeer, der Sie per Flugzeug über das riesige Flussdelta bis zur Bucht von Tuktoyaktuk führt, wo Sie den kleinen Ort mit seinen Inuit-Bewohnern erkunden? Ihr Reiseleiter bringt inzwischen Ihren Tourbus für Sie von Inuvik nach Dawson City. F

9. Tag (Mo): Inuvik - Dawson City
Nach einem atemberaubenden Flug über die endlose Weite der Tundralandschaft erreichen Sie die Goldgräberstadt Dawson City, die 1898 unglaubliche 40.000 Einwohner zählte - und heute ganze 1.300. Am Abend erwartet Sie "Diamond Tooth Gerties" mit Casino und Cancan-Tanz. F 2 Übernachtungen: Downtown Hotel.

10. Tag (Di): Dawson City
Dawson City hält heute zahlreiche Möglichkeiten bereit, darunter Goldwaschen oder den Besuch der alten Cabin von Jack London, dem Autor von "Wolfsblut" und des  Seewolf". Fakultativ ist heute auch ein interessanter Besuch einer aktiven Goldmine möglich. F

11. Tag (Mi): Dawson City - Top of the World Highway - Tok
Nach Überquerung des Yukon River mit einer kleinen Autofähre geht es weiter auf dem  Top of the World" Highway, der zwar nur teilweise geteert ist, dafür aber mit atemberaubenden Panoramaaussichten aufwartet. Sie passieren die Grenze nach Alaska und erreichen Tok. F Übernachtung: Young's Motel (siehe S. 163) o.ä.

12. Tag (Do):Tok - Denali Highway - Round Tangle Lake
Über den Richardson Highway erreichen Sie den Denali Highway, eine einmalige Naturstraße, die an imposanten Bergen entlang führt, Talsohlen passiert und die offene Tundra durchquert. F Übernachtung: Tangle River Lodge

13. Tag (Fr): Round Tangle Lake - Denali Nationalpark
Viele Alaskareisende steuern den Denali NP an, aber nur wenige nähern sich ihm auf Schotter über die Wildnisroute! Am Abend können Sie an einem ca. einstündigen Gletscherflug teilnehmen (fakultativ). Untergebracht sind Sie in einem noch als Geheimtipp geltenden Hotel, nur wenige Kilometer vor den Toren des Nationalparks. 2 Übernachtungen: Nord Haven Inn o.ä. F

14. Tag (Sa): Denali Nationalpark
Auf einer Fläche von insgesamt 24.000 qkm ist dieser Nationalpark mit 650 verschiedenen Pflanzen-, 39 Säugetier- sowie 165 Vogelarten sicher eines der absoluten Highlights Ihrer Reise. Zu den Tieren, die, mit etwas Glück, zu sehen sind, gehören Grizzlybären, Karibus, Elche, Dall-Schafe sowie Füchse. F

15. Tag: (So) Anchorage
Über den Parks Highway fahren Sie nach Anchorage. Hier haben Sie Gelegenheit für eigene Erkundungen und Einkäufe. F Übernachtung: Coast International Inn o.ä.

16. Tag (Mo): Anchorage- Seward / Kenai Fjords N.P.
Auf der Fahrt zur Kenai Halbinsel, die Sie im Rahmen einer mehrstündigen Wanderung erleben, legen sie einen Stopp am Portage Glacier ein. Fakultativ besteht anschließend die Möglichkeit, an einem Bootsausflug in den Kenai Fjords N.P. teilzunehmen, wo häufig Wale beobachtet werden können. Und schließlich erwarten Sie urige Blockhütten am Moose Pass. F Übernachtung: Midnight Sun Cabins.

17. Tag (Di): Seward / Kenai Fjords N.P. - Anchorage
Fahrt zum Flughafen in Anchorage. Rückflug nach Deutschland oder Beginn Ihres Anschlussaufenthalts. F

18. Tag (Mi): Ankunft in Deutschland

Leistungen im Überblick

Ausschließlich deutschsprechende Reiseleitung!

Reisedaten:
24.06., 15.07., 05.08., 26.08.

Leistungen ab Whitehorse bis Anchorage

  • Fahrt im klimatisierten Kleinbus mit 21 Sitzplätzen, bei weniger als 10 Teilnehmern im Maxivan
  • maximal 12 Teilnehmer (plus Driver-Guide)
  • 16 Übern. in Hotels der ausgewählten Mittelkl. oder in originellen Lodges, Wildnis-Blockhäusern oder Resorts
  • 16 x Frühstück (F), 2 x Mittag- (M), 2 x Abendessen (A)
  • Besichtigungen & Ausflüge laut Reiseablauf (am 8.Tag keine Reiseleitung)
  • örtliche Hotelsteuern

 


Nicht eingeschlossene Leistungen:

Trinkgelder, fakultative Ausflüge, weitere Mahlzeiten


Hinweise:

  • Routen- und Hoteländerungen vorbehalten
  • Bitte beachten Sie, dass auf einigen Etappen größere Distanzen (auch auf Schotterpisten) zurückgelegt werden
  • Je nach Belegungsstruktur der Gruppe (z.B. bei mehr als 2 EZ/Gruppe) kann es bei einigen Lodges dazu kommen, dass eine EZ-Belegung nicht zur Verfügung gestellt werden kann. Es erfolgt dann ein anteiliger Abschlag auf den EZ-Zuschlag. In der Frances Lake Lodge ist eine Einzelbelegung nicht möglich; hier erfolgt kein Abschlag.
  • Die Ausflüge sind teilweise wetterabhängig
  • Die Wanderungen sind wetter- und straßenzustandsabhängig und können bei verlängerten Fahrzeiten evtl. nur verkürzt durchgeführt werden oder ganz entfallen
  • Bitte beachten Sie auch die US-amerikanischen Einreisebestimmungen

 

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

Mindestalter: 12 Jahre

 

Kontakt

Kompetenzcenter besondere Urlaubsreisen


ar(-at-)mclast.de


Telefonisch erreichbar : 
MO,DI,MI,DO,FR  09:30 - 13:00 und 15:00 - 18:30Uhr 
Sa 09:30 -13:00Uhr  


Ihre Reiseagentur Kriftel 
Lindenstr. 1 
65830 Kriftel 
Tel. 0049 - (0) 6192-998040 
Fax 0049 - (0) 6192-998070